Entspannungstraining

Progressive Muskelrelaxation

 

Die Progressive Muskelrelaxation als Tiefenmuskelentspannung wurde durch Edmund Jacobson zu Beginn des 20. Jahrhundert in den USA entwickelt. Jacobson zog aus der Erkenntnis, dass es Zusammenhänge zwischen muskulärer Anspannung und innerer Unruhe, Stress und Angst („Angst sitzt im Nacken“) gibt, den Umkehrschluss, dass muskuläre Entspannung auch zu seelischer Entspannung führt. Diese Wechselwirkung von Psyche und Körper ist vielen sicher auch von der Massage oder anderen körperorientierten Verfahren bekannt.

 

Ziel ist es hierbei, einen positiven Kreisprozess anzustoßen, der zu einer Entspannungsreaktion des Körpers und der Seele führt. Indikationen für die PMR sind:

 

 

Die positiven Effekte von PMR und dem Autogenen Training auf den Körper und die Psyche sind wissenschaftlich nachgewiesen. Beide Verfahren sind Möglichkeiten für den Patienten, durch eigene Kontrolle und Selbstverantwortung Unterstützung zu erfahren. Nach einer Einweisungsphase können die Verfahren unabhängig vom mir durchgeführt werden. Tendenziell können bei der PMR schnellere Erfolge, beim AT aber langhaltigere Erfolge erzielt werden.

 

 

Möchten Sie progressive Muskelrelaxation kennen lernen?

Vereinbaren Sie noch heute Ihren persönlichen Termin.